Choosy

Datenschutzerklärung für die App: Choosy – Essen planen & kochen

Datenschutzerklärung für die Website choosy.de

I. Allgemeines

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns sehr wichtig. Deshalb möchten wir Ihnen umfassende Transparenz bezüglich der Verarbeitung Ihrer Daten in unserer App bieten. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website haben wir Ihnen in einer gesonderten Datenschutzerklärung bereitgestellt.

Die folgenden Hinweise sollen Sie darüber informieren, wofür wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um welche Daten es sich handelt und welche Rechte Ihnen in Bezug auf die Datenverarbeitung zustehen. Personenbezogene Daten i.S.d. Art. 4 Nr. 1 DSGVO (im Folgenden auch „Daten“) sind alle Informationen, die zumindest mittelbar die Identifikation einer Person zulassen oder sich auf eine bereits identifizierte Person beziehen.

II. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die

Choosy UG (haftungsbeschränkt)
Oberheitmannweg 5
44795 Bochum

vertreten durch den Geschäftsführer: Julius Kuschke

E-Mail: kontakt@choosy.de

Telefon: +49 (0) 1573 88 09 77 6

Im Folgenden „Verantwortlicher“ oder „wir“ genannt.

III. Verarbeitung im Zusammenhang mit der Nutzung unserer App

Durch die Nutzung von unserer App mit allen ihren Funktionen ist eine Verarbeitung von bestimmten personenbezogenen Daten erforderlich. Alle Daten werden sicher bei unseren Auftragsverarbeitern gehostet. Personenbezogene Daten werden von uns nur für eindeutige Zwecke verarbeitet (Art. 5 Abs. 1 lit. b DSGVO). Sobald der Zweck der Verarbeitung wegfällt, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Ansprüche eine Aufbewahrung erfordern (z.B. gem. HGB; AO).

1. Download

Beim Download der App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder Apple App Store) übermittelt, insbesondere können dabei der Nutzername, die E-Mail-Adresse, die Kundennummer Ihres Accounts, der Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer verarbeitet werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch den jeweiligen App Store und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.

2. Automatisch verarbeitete Informationen

Im Rahmen Ihrer Nutzung der App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung der App erforderlich sind. Hierzu gehören:

IP-Adresse

Interne Geräte-ID,

Version Ihres Betriebssystems,

Zeitpunkt des Zugriffs

Weiterhin benötigen wir zur Erbringung der Leistungen der App [Ihre Gerätekennzeichnung, eindeutige Nummer des Endgerätes (IMEI = International Mobile Equipment Identity), eindeutige Nummer des Netzteilnehmers (IMSI = International Mobile Subscriber Identity), Mobilfunknummer (MSISDN), MAC-Adresse für WLAN-Nutzung, Name Ihres mobilen Endgerätes, E-Mail-Adresse].

Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht gespeichert,

um Ihnen den Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen;

die Funktionen und Leistungsmerkmale der App zu verbessern und

Missbrauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen.

Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass

Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist, und

wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App zu gewährleisten und einen markt- und interessengerechten Dienst anbieten zu können, dass hier Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO überwiegt.

3. Registrierung und Anmeldung

Um die Choosy App nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst anmelden. Wir erstellen daraufhin ein Nutzerprofil, welchem die Essenspläne zugeordnet werden können. Zur Registrierung bzw. Anmeldung stehen Ihnen verschieden Möglichkeiten offen. Sie können sich mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren oder ein Single-Sign-On-Verfahren verwenden.

Wenn Sie einen Nutzeraccount erstellen oder sich anmelden, verwenden wir Ihre Zugangsdaten (E-Mail-Adresse, Benutzername und Passwort), um Ihnen den Zugang zu Ihrem Nutzeraccount zu gewähren und diesen zu verwalten („Pflichtangaben“).

Die Pflichtangaben verwenden wir, um Sie beim Login zu authentifizieren und Anfragen zur Rücksetzung Ihres Passwortes nachzugehen. Die von Ihnen im Rahmen der Registrierung oder einer Anmeldung eingegebenen Daten werden von uns verarbeitet und verwendet,

um Ihre Berechtigung zur Verwaltung des Nutzeraccounts zu verifizieren;

  • die Nutzungsbedingungen der App sowie alle damit verbundenen Rechte und Pflichten durchzusetzen und
  • mit Ihnen in Kontakt zu treten, um Ihnen technische oder rechtliche Hinweise, Updates, Sicherheitsmeldungen oder andere Nachrichten, die etwa die Verwaltung des Nutzeraccounts betreffen, senden zu können.

Die App erfordert darüber hinaus folgende Berechtigungen:

Internetzugriff: Dieser wird benötigt, um Ihre Eingaben auf unseren Servern zu speichern

Zur Abwicklung des Registrierungs- bzw. Anmeldeprozesses verwenden wir Google Firebase Authentication. Empfänger der Daten ist die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. In Ausnahmefällen ist möglich, dass Google diese Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums an die Google Inc (1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten) in die Vereinigten Staaten transferiert und diese dort verarbeitet.

Google stellt einen Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 DSGVO dar, mit welchem wir einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Google stützt sich dabei zusätzlich auf die Nutzung von Standardvertragsklauseln.

Wir weisen darauf hin, dass Google eigene Datenschutz-Richtlinien hat, die von unseren unabhängig sind. Wir übernehmen daher keine Verantwortung für die Richtlinien und Verfahren von Google. Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&fg=1

Eine Auflistung der von Google Firebase eingesetzten Dienstleister finden Sie hier: https://firebase.google.com/terms/subprocessors

Nähere Informationen zu den von Google Firebase Authentication verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://firebase.google.com/support/privacy

Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass

die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist, und

wir ein berechtigtes Interesse daran haben, die Funktionsfähigkeit und den fehlerfreien Betrieb der App zu gewährleisten, das hier Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO überwiegt.

a) Registrierung mit der E-Mail-Adresse

Im Falle der E-Mail-Anmeldung wird die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zusätzlich zu einer individuellen User ID gespeichert.

b) Anmeldung mit Single-Sign-On

Wenn Sie das Single-Sign-On-Verfahren (SSO) nutzen, können Sie sich bequem mit Ihrem Apple oder Google Account bei uns anmelden.

Nach der Verifizierung erhalten wir zusammen mit Ihrem Anmeldenamen einen Token, der bestätigt, dass Sie bei dem jeweiligen Drittanbieter einen Account mit den genannten Zugangsdaten unterhalten. Zudem übermitteln die Drittanbieter in der Regel über Google Firebase Authentication weitere Basisinformationen zu Ihrem dortigen Nutzerprofil (u.a. Mailadresse, Profilbild, etc.). Diese Informationsübermittlung können Sie gegebenenfalls im Anmeldeverlauf einschränken. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob und welche Informationen an uns übermittelt werden. Nähere Informationen erhalten Sie bei den jeweiligen Drittanbietern:

Apple Distribution International Ltd., Hollyhill Industrial Estate, Hollyhill, Cork, Irland: https://www.apple.com/de/privacy/

Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland: https://policies.google.com/privacy

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland: https://www.facebook.com/policy.php

c) Löschung

Eine Löschung Ihres Nutzerkontos erfolgt nach Kündigung durch Sie bzw. durch uns etwa aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingung. Darüber hinaus kann sich eine gesetzliche Pflicht zu einer längeren Speicherung oder einer Weitergabe an Dritte (insb. an Strafverfolgungsbehörden) ergeben. In sonstigen Fällen hängen die Speicherdauer und Art der erhobenen Daten sowie die Art der Datenverarbeitung davon ab, welche Funktionen unserer App Sie im Einzelfall nutzen.

4. Nutzung der App

a) Erstellung eines Profils

Nachdem Sie sich registriert haben, können Sie ihr Profil ausfüllen dazu verarbeiten wir verschiedene Daten:

  • Name für die Öffentlichkeit
  • Geburtstag (nicht-öffentlich)
  • Geschlecht
b) Erfassung von Essenspräferenzen

Um Ihnen unseren Service bestmöglich anbieten zu können, verarbeiten wir ihre Ernährungspräferenzen. Dies beinhaltet neben der Erfassung ihrer Vorlieben und beabsichtigtem Aufwand auch die Möglichkeit, ihre Unverträglichkeiten zu berücksichtigen. 

Sie erhalten dadurch individuelle Essenspläne und können ihre Vorlieben abspeichern und immer wieder nutzen. Wir speichern diese Vorlieben, um unsere zukünftigen Vorschläge besser an ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Daher ordnen wir diese Daten dem Nutzerprofil zu.

Um die Essenspläne zu erstellen, verarbeiten wir folgende Präferenzen:

  • Anzahl der Haushaltmitglieder (zur Berechnung der Menge),
  • Allgemeine Abneigungen,
  • Zeit zum Kochen,
  • Budget zum Kochen,
  • Wann soll die Essensplanung starten?

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zudem können Sie zur Verbesserung der Vorschläge folgende Angaben machen:

  • Ernährungspräferenzen z.B. Vegan, vegetarisch, etc.,
  • Lebensmittelunverträglichkeiten,
  • Größe, Gewicht und Aktivitätslevel (zur Berechnung der Kalorien).

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO.

Wir erfassen im Zusammenhang mit den ausgewählten Rezepten zudem die folgenden weiteren Angaben (sofern die Rezepte dazu Details enthalten):

  • Kalorien
  • Makronährstoffe
  • Lebensmittelkategorien und
  • ungefähre Nährstoffe.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Löschung Ihrer Profile erfolgt dabei entweder durch manuelle Löschung durch Sie in der App, durch die Löschung Ihres Nutzeraccounts bzw. durch Kündigung durch uns (etwa aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen), sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Die Verarbeitung erfolgt dabei unter Hinzuziehung verschiedener Dienste (wie z.B. Google Cloud Storage, Google Cloud Firestore), die als Auftragsverarbeiter für uns tätig werden. Mit den entsprechenden Dienstanbietern haben wir einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Sofern die Dienstleister die Daten auch außerhalb der EU/ERW verarbeiten, stützt sich die Übermittlung auf die Nutzung von Standardvertragsklauseln.

c) Eigene Rezepte

Wir verarbeiten Ihre geteilten Rezepte entsprechend unseren Nutzungsbedingungen und verknüpfen diese immer mit Ihrem Profil. Die Daten werden dann gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet sowie gem. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses zur Optimierung unseres Geschäftsangebots weiterverarbeitet.

d) Affiliate Partner

In unser Onlineangebot binden wir sogenannte Affiliate-Links oder andere Verweise (zu denen z.B. Übermittlung der Einkaufsliste, Widgets oder Rabatt-Codes gehören können) auf die Angebote und Leistungen von Drittanbietern ein (zusammenfassend bezeichnet als "Affiliate-Links"). Wenn Nutzer den Affiliate-Links folgen, bzw. anschließend die Angebote wahrnehmen, können wir von diesen Drittanbietern eine Provision oder sonstige Vorteile erhalten (zusammenfassend bezeichnet als "Provision").

Um nachverfolgen zu können, ob die Nutzer die Angebote eines von uns eingesetzten Affiliate-Links wahrgenommen haben, ist es notwendig, dass die jeweiligen Drittanbieter erfahren, dass die Nutzer einem innerhalb unseres Onlineangebotes eingesetzten Affiliate-Link gefolgt sind. Die Zuordnung der Affiliate-Links zu den jeweiligen Geschäftsabschlüssen oder zu sonstigen Aktionen (z.B. Käufen) dient allein dem Zweck der Provisionsabrechnung und wird aufgehoben, sobald sie für den Zweck nicht mehr erforderlich ist.

Für die Zwecke der vorgenannten Zuordnung der Affiliate-Links können die Affiliate-Links um bestimmte Werte ergänzt werden, die ein Bestandteil des Links sind oder anderweitig, z.B. in einem Cookie, gespeichert werden können. Zu den Werten können insbesondere die Ausgangswebseite (Referrer), der Zeitpunkt, eine Online-Kennung der Betreiber der Webseite, auf der sich der Affiliate-Link befand, eine Online-Kennung des jeweiligen Angebotes, die Art des verwendeten Links, die Art des Angebotes und eine Online-Kennung des Nutzers gehören.

Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ferner kann deren Einsatz ein Bestandteil unserer (vor)vertraglichen Leistungen sein, sofern der Einsatz der Drittanbieter in diesem Rahmen vereinbart wurde. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und empfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies hinweisen.

Unser derzeitiger Affiliate-Partner ist

e) Profilbild

Sie können Ihr Nutzerprofil mit einem Profilbild aus Ihrer Fotomediathek versehen oder ein neues mit Ihrer Kamera aufnehmen. Sofern Sie sich über das Single-Sign-On Verfahren mit Ihrem Google-Account anmelden, wird Ihr Profilbild übermittelt, welches Sie entfernen oder durch ein anderes Bild austauschen können.

Die Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

f) Kontaktaufnahme

Zur Kontaktaufnahme bei Fragen oder Anmerkungen können Sie uns kontaktieren. Sofern Sie uns per E-Mail kontaktieren, erfassen wir Ihren Namen, die Emailadresse, Zeit und Datum und Ihre Nachricht. Sofern Sie uns über ein soziales Medium kontaktieren, können wir die in Ihrem Profil öffentlich hinterlegten Informationen (z.B. Name oder Profilbild) einsehen und verarbeiten Zeit und Datum und Ihre Nachricht. Bitte beachten Sie auch, dass wir - abhängig von Ihren Privatsphäre-Einstellungen – wie alle anderen Nutzer auf die in Ihrem Profil hinterlegten Informationen zugreifen können (wie z.B. Ihren Namen, Ihr Profilbild oder Ihr Alter).

Die genannten Daten werden zum Zwecke der Beantwortung ihrer Anfragen verarbeitet. Die Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, denn wir haben ein Interesse daran ihre Fragen und Anliegen zu klären.

Ihre Daten von uns bis zur Erledigung der Anfrage gespeichert, sofern nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

g) In-App-Käufe

Im Rahmen von In-App-Käufen haben Sie die Möglichkeit, erweiterte Funktionalitäten in der App zu erwerben. Die Premiumfunktionalitäten ergeben sich aus unseren Nutzungsbedingungen.

Die Zahlungsabwicklung der Premiumfunktionen erfolgt über den Apple App-Store (iOS-Geräte) bzw. den Google Play-Store (Android-Geräte) und wird durch eine unmittelbare Bestätigung gegenüber dem jeweiligen Anbieter bei diesem ausgelöst. Wir übermitteln hierzu keine Daten an Apple bzw. Google.

Nähere Informationen zu der Datenverarbeitung bei den Empfängern finden Sie hier:

h) Zugriffsberechtigungen

Um alle Funktionen der App nutzen zu können, benötigen wir den Zugriff auf einige Funktionen Ihres Smartphones. Die Zugriffsberechtigungen dienen den folgenden Zwecken. Sie erteilen uns diese Berechtigungen freiwillig und ausschließlich für die unten aufgeführten Zwecke und können diese jederzeit in den Einstellungen Ihres Smartphones widerrufen. Darüber hinaus werden Sie über die Notwendigkeit der Berechtigung an der entsprechenden Stelle in der App informiert. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist mithin ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Kamera- und Fotomediathekzugriff: Diese Berechtigung wird benötigt, wenn Sie ihr Profilfoto in der App einstellen oder ändern möchten. Sie können uns diese Berechtigung freiwillig erteilen und jederzeit in den Einstellungen Ihres Smartphones widerrufen.

Internetzugriff: Dieser wird benötigt, um die Services der App nutzen zu können.

Standort: Um Ihnen die nächstgelegenen Partner auf der Karte anzeigen zu können, ist ein Zugriff auf Ihre Standortdaten erforderlich. Der Zugriff erfolgt ausschließlich, wenn Sie die Ortungsfunktion der Karte verwenden. Sie können uns diese Berechtigung freiwillig erteilen und jederzeit in den Einstellungen Ihres Smartphones widerrufen bzw. das Teilen Ihres Standorts in den Einstellungen abstellen.

Für die Bereitstellung dieser Funktion nutzen wir Google Maps sowie den Dienst der Google Firestore Cloud. Google stellt einen Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 DSGVO dar, mit welchem wir einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Google stützt sich dabei zusätzlich auf die Nutzung von Standardvertragsklauseln. Nähere Informationen zu den von Google Maps und Google Firebase Cloud verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=deund https://firebase.google.com/support/privacy

Mitteilungen (Push Benachrichtigungen): Wir nutzen Push-Benachrichtigungen, um Sie bestmöglich zu informieren und bspw. über neue Updates der App oder neue Geschäfte und Partner zu informieren.

Die Berechtigungen werden teilweise benötigt, um die Dienste zur Verfügung zu stellen, insofern verarbeiten wir eure Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Sofern die Funktionalitäten freiwillig sind, verarbeiten wir die Daten vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können uns diese Berechtigung freiwillig erteilen und jederzeit in den Einstellungen Ihres Smartphones widerrufen.

Für die Bereitstellung dieser Funktion verwenden wir die Technologie von Google Firebase Cloud Messaging der Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Google stellt einen Auftragsverarbeiter i.S.d. Art. 28 DSGVO dar, mit welchem wir einen entsprechenden Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen haben. Google stützt sich dabei zusätzlich auf die Nutzung von Standardvertragsklauseln.

Nähere Informationen zu den von Google Firebase Cloud Messaging verarbeiteten Daten finden Sie hier: https://firebase.google.com/support/privacy

IV. Analyse-Tools

Um unser Angebot zu optimieren, technische Schwachstellen zu beseitigen und um eine reibungslose Nutzung unserer App zu gewährleisten, nutzen wir verschieden integrierte Dienste, die spezifische technische Daten oder Informationen zu Ihrem Nutzungsverhalten erfassen.

  • Google Analytics for Firebase: Wir nutzen Google Analytics for Firebase zum Zweck der statistischen Auswertung der Nutzung unserer App. Dabei wird Ihre Nutzer-ID in einer veränderten Form übermittelt, sodass keine Zuordnung zu Ihrem Nutzerprofil möglich ist. Die dabei erhobenen Daten werden an die Google Ireland Ltd. übertragen: Anzahl der Sitzungen, Sitzungsdauer, Ihr Betriebssystem, Ihr Gerätemodell, die Region, in der Sie sich befinden, erstmalige Starts, die Version der App sowie weitere Ereignisse und Nutzereigenschaften.

    Um zu verhindern, dass Google diese Daten selbst zu eigenen Werbezwecken verwendet, können Sie auf Ihrem iOS-Gerät unter Einstellungen > Datenschutz > Werbung das Ad-Tracking beschränken und Ihre Ad-ID zurücksetzen.

    Sofern Sie ein Android-Gerät verwenden, können Sie unter Einstellungen > Google > Werbung Ihre Werbe-ID zurücksetzen.

  • A/B Testing: Zur Verbesserung unseres Angebots setzen wir von Google Firebase bereitgestelltes Testverfahren über Google Firebase Remote Config ein, bei dem die Nutzer auf der Basis der bei Firebase Analytics übermittelten Daten in zwei Gruppen (A/B) eingeteilt werden und ihnen leicht unterschiedliche Versionen der App bzw. des Service zur Verfügung gestellt oder Ihnen unterschiedliche Benachrichtigungen geschickt werden. Auf diese Weise können wir anhand des von Firebase Analytics ermittelten Nutzerverhaltens überprüfen, wie Neuerungen unserer App angenommen werden. Die Interaktion der Nutzer kann zudem mit Hilfe eines eingebundenen Zählpixels ermittelt und an Google übertragen werden.
  • Absturzberichte: Wir nutzen Google Firebase Crashlytics, um die Ursachen von Fehlern oder Abstürzen der App zu ermitteln. Dafür werden im Fall eines Absturzes der App Geräteinformationen (Betriebssystem, Version des Betriebssystems, Gerätetyp, Informationen zum Gerätezustand), Informationen zu unserer App (Version der App), Ihre Standortdaten (Land), den Zeitpunkt des Absturzes, Ihre User-ID oder alternativ die Geräte-ID (IMEI) übermittelt.
  • Absturzberichte: Wir nutzen Google Firebase Crashlytics, um die Ursachen von Fehlern oder Abstürzen der App zu ermitteln. Dafür werden im Fall eines Absturzes der App Geräteinformationen (Betriebssystem, Version des Betriebssystems, Gerätetyp, Informationen zum Gerätezustand), Informationen zu unserer App (Version der App), Ihre Standortdaten (Land), den Zeitpunkt des Absturzes, Ihre User-ID oder alternativ die Geräte-ID (IMEI) übermittelt.

    Wir weisen darauf hin, dass Google eigene Datenschutz-Richtlinien hat, die von unseren unabhängig sind. Wir übernehmen daher keine Verantwortung für die Richtlinien und Verfahren von Google. Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&fg=1. Eine Auflistung der von Google Firebase eingesetzten Dienstleister finden Sie hier: https://firebase.google.com/terms/subprocessors

  • Crash-Reporting mit Sentry: Um die Ursachen und Fehler von Abstürzen oder Bedienungsproblemen zu ermitteln, verwenden wir Sentry (45 Fremont Street, 8th Floor, San Francisco, CA 94105 mail:security@sentry.io). Dabei werden Geräte IDs, IP-Adressen und Mac-Adressen sowie weitere Angaben zum Fehlerverlauf verarbeitet. Sentry hat mit uns die Standardvertragsklauseln geschlossen und zudem ein Vertrag über die Auftragsverarbeitung: https://sentry.io/legal/dpa/ Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung finden Sie auf der Webseite von sentry: https://sentry.io/privacy/
  • Produktanalyse mit Mixpanel: Wir benutzen Mixpanel um unsere App zu verbessern und analysieren dazu unsere App. Dies benötigen wir, um unsere App technisch zu verbessern und stabil anbieten zu können. Mixpanel wird von Mixpanel Inc., 405 Howard St., Flr 2, San Francisco, CA 94105, USA angeboten. Die Daten werden auf europäischen Servern verarbeitet und Mixpanel hat Standarddatenschutzklauseln abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie unter https://mixpanel.com/security-privacy/. Die Daten werden nur mit eurer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO verarbeitet.

Soweit wir von Ihnen keine Einwilligung zur Nutzung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erbeten haben, ist die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der Daten unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, die Zuverlässigkeit unserer App zu verbessern und einen konstanten Service gewährleisten zu können.

Wir weisen darauf hin, dass unabhängig der Erhebung von Analysedaten durch Firebase Crashlytics weitere Analysedaten von Apple (iOS-Geräte) und Google (Android-Geräte) erhoben werden können, die die Nutzung unserer App mitumfassen. Auf diese Datenerfassung haben wir keinen Einfluss.

V. Übermittlung von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Ausnahmen können sich ergeben, wenn:

  1. Sie gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  3. für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht,
  4. dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist oder
  5. diese an einen in unserem Auftrag und auf unsere ausschließliche Weisung tätigen Dienstleister erfolgt, den wir sorgfältig ausgewählt haben (Art. 28 Abs. 1 DSGVO) und mit dem wir einen entsprechenden Vertrag über die Auftragsverarbeitung (Art. 28 Abs. 3 DSGVO) geschlossen haben, der unseren Auftragnehmer u.a. zur Umsetzung angemessener Sicherheitsmaßnahmen verpflichtet und uns umfassende Kontrollbefugnisse einräumt.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister wie der AWS Cloud (Hostinganbieter). Diese Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Dabei entsprechen unsere Auftragsverarbeitungsverträge den strengen Voraussetzungen des Art. 28 DSGVO.

VI. Betroffenenrechte

Als Betroffener einer Verarbeitung personenbezogener Daten haben Sie das Recht,

  1. gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  2. gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder
  3. gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  4. gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  5. gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
  6. gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

Zur Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte genügt eine E-Mail an kontakt@choosy.de.

VII. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Richtet sich Ihr Widerspruch gegen Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht; eine Begründung ist für diese Fälle nicht erforderlich.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kontakt@choosy.de.

VIII. Widerrufsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das jederzeitige Recht Ihre Einwilligung ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung allerdings nicht berührt.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an kontakt@choosy.de.

IX. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand Januar 2022. Durch die Weiterentwicklung unserer App und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben, kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit unter dem vorliegenden Link von Ihnen abgerufen werden.